Aktuelles

Über welche Eigenschaften sollte eine Gastfamilie verfügen ?

Es reicht in der Regel nicht aus, einfach nur die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, welche von einer Gastfamilie erwartet werden. Vielmehr spielen die sogenannten soft skills eine große Rolle, um ein harmonisches Jahr mit dem Au Pair zu verbringen.
Natürlich halten sich die meisten Menschen grundsätzlich für tolerant. Doch haben Sie schon einmal darüber nachgedacht wie es sein könnte, wenn täglich ein bislang „fremder“ Mensch mit Ihnen die Wohnräume teilt? Die meisten Familien sehen darin kein Problem. Trotzdem sollte man sich Gedanken darüber machen, wie das in der Praxis aussehen würde und ob man ganz sicher damit klar käme.
Wichtig ist gleichfalls, als Gastfamilie weltoffen zu sein. Denn es ist ja nicht so, daß nur man selbst dem Au Pair die eigene Kultur näher bringt, sondern mit dem Einzug der jungen Frau oder des jungen Mannes auch ein Stück deren Heimat-Kultur ins eigene Heim mit hinein getragen wird. Was übrigens sehr spannend und bereichernd ist. Vor allem etwas ältere Kinder sind häufig neugierig darauf, vom Au Pair über deren Lebenssituation in der Heimat etwas zu erfahren.
Als weitere wichtige Fähigkeit sollte man über Einfühlungsvermögen verfügen. Denn man beherbergt einen jungen Menschen, der/die sich fern der Heimat plötzlich tausende Kilometer getrennt von der eigenen Familie wieder findet und erst mal damit umzugehen lernen muss. Empathie macht es möglich, sich in den anderen hineinzuversetzen.
Last but not least sollte man die eigene Kommunikationsfähigkeit positiv einschätzen. Denn ein wichtiger Baustein des Zusammenlebens bildet das Gespräch. Es ist eigentlich ganz einfach: man spricht aus, was man erwartet. Denn das Gegenüber kann keine Gedanken lesen.
Kann man diese Punkte für sich positiv beantworten, verfügt man über soft skills, die eine Gastfamilie mitbringen sollte, um eine bereichernde Zeit mit dem Au Pair zu verbringen.